Überblick zum moldawischen Gesetzentwurf zu Public Private Partnerships im Lichte des europäischen, deutschen und russischen Rechts

Titeldaten Zusätzliche Informationen
  • Tiede, Wolfgang; Krispenz, Sabina
  • WiRO - Wirtschaft und Recht in Osteuropa
  • Heft 5/2008, S. 135-140
    Aufsatz
Abstract
Der vorliegende Beitrag verschafft einen Einblick in das Recht der Public Private Partnerships (PPP). Näher betrachtet wird dabei der neue Gesetzentwurf der moldawischen Regierung zu PPP als Teil eines großen Reformvorhabens; dargestellt werden die Entwicklung des Gesetzentwurfs und dessen genauer Inhalt. Im Weiteren werden Vergleiche zum europäischen und deutschen Recht gezogen, in welchem jeweils lediglich Verweise auf allgemeine Regelungen existieren, sowie dem russischen Recht, in welchem spezielle Regelungen geschaffen wurden. Insgesamt wird der moldawische Entwurf positiv bewertet und begrüßt.
Dr. Anne Bartsch, Referentin im BMUB, Berlin